Mittwoch, 14. September 2016

Ich schopfe Frieden

ich bin eine obdachlose Frau und werde von meiner Freundin bei ihr zu Hause wie ein Mann bewirtet wobei sie als Hausfrau ihren Haushalt alleine pflegt ~ ich bin also ihr Gast ~ 

dafuer sorge ich fuer ihren taeglichen gesunden Start in ihre Arbeit bzw fuer einen guten Schlaf in der Nacht
sie erzaehlt mir alles das sie interessiert und auch wo sie Probleme hat ~ dann schauen wir beide gemeinsam wo in ihrer inneren Einstellung der Knoten fuer das Problem liegt und loesen ihn indem ich sie in meiner liebenden Kraft in die Ursache fuer den Knoten im Dunkel ihrer Vergangenheit sich erinnend geleite und dort intuitiv sie das erleben lasse, dass nun diesen Knoten loest ~ meist erlebt sie ihre Kraenkung in einer bestimmten Situation und eine tief sitzende Anspannung loest sich oft mit Traenen 
anschliessend leite ich sie in ihre endgueltige Beruhigung fuer diesmal ~ glaenzende Augen und Erleichtertsein rufen meist ihr Beduerfnis nach Schlaf hervor in dem ihr eben Erlebtes in all ihre Zellen sinkd ~ auch dafuer bekommt sie HIER ihren Raum

so diene ich ihrem inneren Kraftwachsen mit Loesen ihrer Verspannungen im Leib ~ das wiederum beruhigt sie und ihre Arbeitsumgebung wie eine schoene sanfte kraftvolle Welle in ihre Arbeit und ihr Arbeitsumfeld weiterschwingend

so diene ich auch unserer Welt im knotenloesenden Prozess allmaehlich Friedenschopfend